Veröffentlichung in der Bürgerzeitung "Inform" am 10. April 2020 unter Ortsgemeinde Müschenbach:

 

 

 

Müschenbacher Termine: Veranstaltungen finden derzeit keine statt, aber:

 

Sonntags (vorerst)      18.00 Uhr                               gemeinsames Musizieren aus den Fenstern

 

                                                                                   (bitte auch an beiden Osterfeiertagen)

 

 

 

 

 

Frohe Ostern,

 

ja, ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern gerade in dieser von Corona geprägten Zeit „frohe Ostern“.

 

Ostern fällt nicht aus, wir verbringen es nur anders.

 

Auch wenn die Familienbesuche nicht stattfinden können, bleibt evtl. Zeit sich anderer Werte zu besinnen. Wir hechten vorher nicht durch die Geschäfte, um für die Feiertage groß einzukaufen, bleiben wir doch die Tage allein. Nutzen wir die Zeit, um einmal Grußkarten zu verschicken, telefonieren wir mit der Familie und Freunden, vielleicht auch mit den Nachbarn, die auch allein bleiben, wünschen allen eine gute Zeit und tragen mit unserem Verhalten dazu bei, gesund zu bleiben.

 

 

 

Ich habe dieser Tage etwas gelesen, was ich Ihnen gerne sinngemäß mit in die Osterfeiertage geben möchte:

 

An Ostern feiern wir Christen die Wiederauferstehung Jesu Christi, am 3. Tag ist er auferstanden von den Toten, so steht es in der Bibel.

 

Wer das nicht glauben mag, oder wer mit kirchlichen Begriffen nichts zu tun haben will, der kann es auch einfacher sagen:

 

Wir feiern das Leben!

 

Und das Leben ist schön, auch in schweren Zeiten. Wenn Sie sich das an diesen Tagen vor Augen führen, ist der Sinn von Ostern erfüllt.

 

Deshalb: Ostern war noch nie so wichtig wie jetzt in Corona-Zeiten!

 

 

 

Birgitta Käckermann

 

Bürgermeisterin

 

 

 

 

 

Lassen Sie uns in Müschenbach auch an beiden Osterfeiertagen um 18 Uhr aus den Fenstern musiziert und stellen Sie später eine Kerze in die Fenster oder vor die Haustüre.

 

Es ist ein schönes Gefühl der Zusammengehörigkeit der Dorfbewohner.

 

 

 

 

 

Friedhof, wichtige Hinweise

 

Wasser

 

Ab sofort ist die Wasserentnahmestelle am unteren Becken (Friedhofshalle) geöffnet. Das obere Becken wird erst später geöffnet, wenn dauerhalft nicht mehr mit Frost zu rechnen ist.

 

 

 

Mähen

 

Mit dem Beginn des Frühjahres wird auch wieder der Rasen gemäht. So auch die Fläche der Wiesenurnengräber. Bitte räumen Sie daher, wenn noch nicht geschehen, alles ab. Ab Oktober können Sie dort wieder eine Kerze oder Blumen hinstellen.

 

 

 

 

 

 

 

Abfall

 

Kompostierbarer Grünabfall kann gerne an bekannter Stelle zurückgelassen werden.

 

Aller anderer Abfall, besonders Plastik nehmen Sie bitte mit nach Hause.

 

Für Sie ist die Entsorgung über den Hausmüll kostenlos, für die Gemeinde ist dies Kostenpflichtig. Lassen Sie uns das Geld lieber anderweitig investieren.

 

 

 

 

 

 

 

Die Hilfsangebote zum Einkaufen oder Botendienste aus der Gemeindeverwaltung und unserer KITA, sowie der Verbandsgemeindeverwaltung bestehen weiter.

 

Melden Sie sich bitte bei der Bürgermeisterin unter Tel.: 02662-942023 wenn Sie den Dienst der Gemeinde in Anspruch nehmen möchten.

 

 

 

Wer es etwas anonymer möchte, der kann gerne auf das Hilfsangebot der Verbandsgemeinde zurückgreifen. Auch diese hat für die Bürger der umliegenden Orte einen Einkaufsdienst eingerichtet. Koordiniert wird dieser Service durch Mitarbeiter des Jugendzentrums in Hachenburg. Den Dienst ist erreichbar von Montag bis Freitag zw. 9.00 und 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 0160-1112254.

 

 

 

 

 

Derzeitige Erreichbarkeiten der Gemeindeverwaltung:

 

Für Bürgerdienste und Anliegen ist die Gemeindeverwaltung derzeit nur nach telefonischer Terminvereinbarung erreichbar.

 

Gemeindeverwaltung Bürgermeisterin Birgitta Käckermann Tel.: 02662-942023, Handy

 

0171-7346817.

 

Mail: gemeinde@mueschenbach.de. Homepage der Gemeinde: www.mueschenbach.de

 

 

 

      

 

Birgitta Käckermann, Ortsbürgermeisterin